Vita

Sven Klomp

Sven Klomp
Szenograf und Ausstellungsgestalter
Dipl. Ing. Architektur FH

Künstlerischer Leiter Szenografie
impuls-design GmbH & Co KG

Dozent Hochschule Hannover
Urbane Inszenierungen und Szenografie

Regionalvertreter des VerA – Verband der Ausstellungsgestalter
für Hamburg und Norddeutschland

Gründer der Facebook-Szenografie-Gruppe
Beitritt erwünscht

Kurzvita

Sven Klomp inszeniert Ausstellungen und ist aufmerksam für das Gewöhnliche. Er ist Dipl. Ing. für Architektur FH und Künstlerischer Leiter bei Impuls-Design. Er arbeitet als Szenograf, Dozent und Projektleiter. Beispielsweise betreute und realisierte er über fünf Jahre das Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost. Er ist Regionalleiter des VerA Verbandes der Ausstellungsgestalter in Hamburg und Gründer der Facebook Szenografie Gruppe. Immer ist ihm die Teilhabe und Mitwirkung des Publikums das Wichtigste.

Vita

Seit über 15 Jahren arbeitet Sven Klomp im Bereich Szenografie. Schon während des Architekturstudiums an der FH Düsseldorf hat er Klangperformances u.a. für den Bund Deutscher Architekten im Gasometer Oberhausen gegeben und mit seiner Frau Nina Nicolaisen Ausstellungen gestaltet, beispielsweise 1997 im Ballhaus Düsseldorf Nur Fliegen ist schöner. 2001 arbeitete er an der Schaubühne am Lehniner Platz. Bei Sasha Waltz zeichnete er während den Tanzproben. Es entstand eine Serie von über 300 Zeichnungen zum Thema Masse und Bewegung. 2002 erweiterte er seine Formensprache durch das futuristische Messedesign von J.S.A. für Samsung. 2003 gestalteten Prof. Dr. Ludwig Fromm (Muthesius Kunsthochschule Kiel) und Sven Klomp für Studio Babelsberg den Zeitspeicher Papenburg. 2005 eröffnete das Danfoss Firmenmuseum in Dänemark, welches er als freier Mitarbeiter bei Gewerk Design gestaltete.

Ab 2005 arbeitete er über 5 Jahre an dem Projekt Klimahaus Bremerhaven 8° Ost (11.500qm/ 26 Mio.€) für Kunstraum GfK. Es erzählt von einer Reise um die Welt durch die Klimazonen. Zuerst arbeitete er als Szenograf für das Klimahaus und anschließend als Projektleiter. Während dieses Projektes betreute er über 30 Firmen.

Für ihn bedeutete dieses Projekt auch, nach Alaska zu reisen, dort den Bürgermeister von Bremerhaven zu repräsentieren, den Einwohnern auf St. Lawrence Island das Projekt vorzustellen und mit ihnen über Klimawandel zu sprechen. Dazu kamen weitere Recherchereisen in die Schweiz, sowie produktionsbegleitende Reisen nach Bratislava.

Eins seiner aktuellen Projekt heißt Aufmerksam für das Gewöhnliche. Zusammen mit
 Prof. Uwe J. Reinhardt (Leiter des edi – Exhibition Design Institutes, FH Düsseldorf) war er 2013 vom User Experience Roundtable Hamburg eingeladen einen Vortrag zum Thema „Szenografie“ zu halten. Dies taten sie nicht. Stattdessen überredeten sie die rund 40 Teilnehmer, spontan eine Ausstellung zu gestalten. Die Gruppe ging auf eine Wahrnehmungsreise mit unbekanntem Ziel. Es wurde gesammelt, gefilmt und fotografiert. In 3 Stunden entstand eine Ausstellung. Durch dieses Projekt ist Sven Klomp unter anderem von der Muthesius Kunsthochschule eingeladen worden, eine interdisziplinäre Workshopwoche zu leiten. Des Weiteren war er auf dem VLOW! Festival in Bregenz eingeladen, mit diesem Konzept einen Workshop zum Thema Entwurfsstrategien geben. Dieses Projekt ist zu einem festen Standbein geworden. Er arbeitet damit in den unterschiedlichsten Bereichen aus Bildung, Wirtschaft und Kultur.

Durch seine langjährige Tätigkeit als Szenograf und Projektleiter weiß Sven Klomp Menschen zu inspirieren und interdisziplinäre Teams zu leiten. Seit 2014 lehrt er  als Dozent Szenografie, an der HS Hannover und seit 2017 auch an der FH Erfurt. Er ist Künstlerischer Leiter für Szenografie der Firma impuls-design GmbH & Co KG und Regionalleiter des Verbandes der Ausstellungsgestalter in Hamburg. Immer ist ihm die Teilhabe und Mitwirkung des Publikums das Wichtigste.

Seit 2006 lebt er mit seiner fünfköpfigen Familie in Hamburg.

Projekte

Seit 2016 Künstlerischer Leiter, Impuls Design
Dauerausstellung „Johann Joachim Winckelmann“ Winckelmann-Museum, Stendal
Konzeption „M.E.Z. Maritimes Erlebniszentrum“ Rostock
Dauerausstellung „Seebataillon“ Eckernförde
Dauerausstellung „Stadtmuseum“ Norderstedt
Ausstellung „Energiewende Wendezeiten“ LVR Industriemuseum, Oberhausen
Ausstellung „What a Family. Die Manns nach 1945“ Buddenbrookhaus, Lübeck
Ausstellung „Rum, Schweiß und Tränen“ Flensburger Schifffahrtsmuseum
Dauerausstellung „Ein Meer für Kinder“ Ozeaneum, Stralsund

Seit 2013  Sven Klomp Szenografie
Wettbewerbsbeitrag Winckelmann-Museum Stendal
Ausstellung “Bürger auf Abwegen. Thomas Mann und Theodor Storm” Schleswig-Holsteinischer Landtag, Kiel
Szenografie Dokumentarfilm „Der City-Hof“
Ausstellung “Bürger auf Abwegen. Thomas Mann und Theodor Storm”, Storm-Haus, Husum
Wettbewerbsbeitrag „Fremde Heimat. Die Manns, das Exil und die deutsche Kultur“ Buddenbrookhaus, Lübeck
Ausstellung “Bürger auf Abwegen. Thomas Mann und Theodor Storm” Buddenbrookhaus, Lübeck
Ausstellungskatalog “Bürger auf Abwegen. Thomas Mann und Theodor Storm” Buddenbrookhaus, Lübeck
Wettbewerbsbeitrag“Emanuel Geibel. Aufstieg und Fall eines Umstrittenen“ Buddenbrookhaus, Lübeck
Freie Konzeption „Some like it Hot“ zum Thema Burn-Out
Innenarchitektur Wohnung N, gemeinsam mit Nina Nicolaisen
Innenarchitektur SCIderm GmbH, gemeinsam mit Nina Nicolaisen
Innenarchitektur Wohnung W, gemeinsam mit Nina Nicolaisen
Innenarchitektur Freie Naturschule im Stadtgut, gemeinsam mit Nina Nicolaisen

2005 – 2012 bei Kunstraum GfK mbH . vivid exhibitions
Ausstellung Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost Szenograf & mitverantwortlicher Projektleiter (LP 1-9)
Ausstellung Train Of Ideas – Green Capital 2011 mitverantwortlicher Projektleiter (LP 8)
Ausstellung Infopavillon Hamburg – Green Capital 2011 mitverantwortlicher Projektleiter (LP 8)
Ausstellung Hamea „Mit Energie gewinnen“ (LP 5-6)
Ausstellung Golbeck Showroom Konzeption
Ausstellung Wettbewerb UNH Umwelt- und Nachbarschaftshaus Kelsterbach 3.Platz Projektleiter
Ausstellung Wettbewerb Train of Ideas – Green Capital 2011 1.Platz Projektleiter
Ausstellung Wettbewerb DFB Fussballmuseum 3.Platz Projektleiter
Ausstellung Wettbewerb MS Wissenschaft „Energie“ Konzeption

2004 – 2005 gewerk design
Ausstellung Danfoss Firmenmuseum Szenograf (LP 1-7)

2003 – 2004 Art Department Studio Babelsberg
Ausstellung Zeitspeicher Papenburg Szenograf & mitverantwortlicher Projektleiter (LP 1-8)
Innenarchitektur Foyer Art Department Szenograf & Projektleiter (LP 1-8)
Innenarchitektur Intendanz Erich Pommer Institute Szenograf & Projektleiter (LP 1-8)
Innenarchitektur Weihnachtsinstallation fx.Center Babelsberg Szenograf (LP 1-2)
Innenarchitektur Intendanz medienboard. Berlin-Brandenburg Szenograf & Projektleiter (LP 1-8)
Innenarchitektur medienboard. Berlin-Brandenburg Szenograf (LP 1-8)

2002 – 2003 Atelier Jürgen Schmidt André
Markenwelten Samsung IFA 2004 Ausführungsplaner (LP 5)
Markenwelten Samsung CeBit 2003 Ausführungsplaner (LP 3-5)

2001 – 2001 Schaubühne am Lehniner Platz
Bühnenbild Sasha Waltz 17 – 25/4 Thomas Schenck Bühnenbildhospitant
Bühnenbild  Choreographenwerkstatt u.a. mit Luc Dunberry Bühnenbildhospitant

Lehrtätigkeit

Seit 2017
Dozent für Szenografie, Fakultät für Architektur und Stadtplanung, FH Erfurt
Dozent für Szenografie, FB Veranstaltungsmanagement, HS Hannover

2014 – 2016
Dozent für Urbane Inszenierungen und Szenografie, FB Design, HS Hannover

Vorträge/ Workshops

2017
Ringvorlesung, MA. Szenografie und Kommunikation, FH Dortmund
FB Architektur und Stadtplanung, FH Erfurt
F.O.C.U.S. „Aufmerksam @ Inklusion“, Brandenburg an der Havel
VerA @ DASA Szenografie Kolloquium 2017
FELLOWSHIP INTERNATIONALES MUSEUM – Kulturstiftung des Bundes, Frankfurt

2016
Hamburg Kreativ Gesellschaft „Aufmerksam @ Demenz“
F.O.C.U.S. „Ausstellungen zwischen Technik und Inszenierung“ Brandenburg an der Havel
VerA FORUM Ausstellungsgestaltung »Zu gut für die Tonne«, Berlin 
Raum Schiff Erde
 – Kongress für Digitale Philosophie, Experience Design und Netzkultur
DASA Szenografie Kolloquium 2016, Museum und Stadt – Stadt und Museum

2015
Stadtgefährten – Kulturstiftung des Bundes Wilhelm-Hack-Museum
World Usability Day Hamburg
Stadtgefährten – Kulturstiftung des Bundes »Fembohaus«, Nürnberg
Stadtgefährten – Kulturstiftung des Bundes Historisches Museum Hannover
Werkbund-Akademie 2015 „Architektur lehren. Architektur lernen.“ Schloss Gnadenthai, Kleve
F.O.C.U.S. „Menschen. Machen. Museum.“ Brandenburg an der Havel
Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz Schneverdingen
Focus-Homoeopathie Hamburg
VerA FORUM Ausstellungsgestaltung »Kreatives – Einmaliges – Haarsträubendes«, Berlin
St. Martinus Gemeinde
 Hamburg
Social Media Week Hamburg 2015
Exhibition Design Institute – Peter Behrens School of Arts Düsseldorf
Klasse Prof. Van Bo Le-Mentzel, HFBK Hamburg
Heilwig Gymnasium Hamburg

2014
World Usability Day Hamburg 2014
VLOW! Kongress  Festspielhaus Bregenz
Querschnitt Kiel, Muthesius Kunsthochschule Kiel
VerA FORUM Ausstellungsgestaltung »Arbeitsfeld und Wirkungskreis«, Berlin
Interdisziplinäre Workshopwoche, Muthesius Kunsthochschule Kiel

2013
User Experience Roundtable Hamburg

Online-Dokumentationen

Lehre FH Erfurt
https://szenografie-fh-erfurt.tumblr.com

Lehre HS Hannover
http://aufmerksam-expo2000.tumblr.com
http://aufmerksamexpo.tumblr.com
http://aufmerksam-expo2015.tumblr.com
http://aufmerksamhannover.tumblr.com

Muthesius Kunsthochschule Kiel
http://aufmerksam-muthesius.tumblr.com

Workshops
HFBK Hamburg http://aufmerksam-hfbk.tumblr.com
St.Martinus http://aufmerksam-martinus.tumblr.com
UX-Roundtable Hamburg http://aufmerksam.tumblr.com
VLOW!14 Festivals http://aufmerksam-vlow.tumblr.com

Veröffentlichungen

2016
Werkbund Heft 17 „Architektur lehren. Architektur lernen.“
Deutscher Werkbund NW e.V., Dortmund

2015
CREATE A WORLD IN A WEEK
Tobias Herber, David Beyer, Publikation Muthesius Kunsthochschule

2010
Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost – New Exhibition Design 02
av edition Verlag, Stuttgart
https://www.avedition.de/de/neue-ausstellungsgestaltung-02.html

2005
Imagebuch des Art Department Studio Babelsberg GmbH

Presse

„M.E.Z. Maritimes Erlebniszentrum“ Rostock
http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Rostock/Kultur/Exklusiv-So-soll-das-neue-Meeresmuseum-aussehen

„What a Family. Die Manns nach 1945“ Buddenbrookhaus, Lübeck
http://www.ndr.de/kultur/kunst/schleswig-holstein/Unbekanntes-ueber-die-Familie-Mann-in-Luebeck,familiemann100.html

Stadtmuseum Norderstedt
http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article211089899/So-soll-das-neue-Stadtmuseum-aussehen.html

Rum Schweiß und Tränen –  Flensburger Schifffahrtsmuseum
https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/flensburgs-dunkle-seite-rum-schweiss-und-traenen-id17020946.html

Aufmerksam für das Gewöhnliche
PLOT#11 – Brauchen Inszenierungen Raum? http://www.plotmag.com/blog/2016/08/plot11/

“Bürger auf Abwegen. Thomas Mann und Theodor Storm” Theodor-Storm-Haus, Husum
https://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/mehr-als-ein-transport-von-a-nach-b-id11474671.html

“Bürger auf Abwegen. Thomas Mann und Theodor Storm” Buddenbrookhaus, Lübeck
https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article146751975/Warum-verbotene-Begierden-produktiv-machen.html

Aufmerksam für das Gewöhnliche
https://www.eveosblog.de/2015/01/26/inspiration-durch-aufmerksamkeit-fuer-gewoehnliches-ausstellung-sven-klomp/

Podcast Interview zum Thema “Szenografie”, Hafenradio

Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost –  u.a. in Der Spiegel, F.A.Z., GEO, National Geographic
DB mobil Magazin

Organisationen

Regionalvertreter des VerA – Verbands der Ausstellungsgestalter e.V. für Hamburg und Norddeutschland
Gründer der Facebook-Szenografie-Gruppe
Mitglied im Deutschen Museumsbund e.V.

Organisation VerA Regionaltreffen 

2017 
Gerrit Kuhn http://studios.bfgf.de/
Carl Philipp Nies http://stadtgefaehrten.de/
Andreas Dihm http://www.andreasdihm.de
Uwe J. Reinhardt www.uwejreinhardt.de
Reinhard Kahl http://www.reinhardkahl.de

2016
Dr. Babette Peters http://www.designxport.de/
Christoph Haffner http://hafenradio.org/
Intermediate Engineering http://www.intermediate-engineering.com/de
Matthias Müller-Prove www.mprove.net
Marc Wirbeleit Facebook
Johannes Ryks eyefactive
Peter Lund Eachfilm

2015
Annette Hasselmann, Impuls-Design Greenpeace-Zentrale
Kai Petersen, ERCO Leuchten GmbH
Alexa Seewald Hamburg Museum
Oliver Gies mgp ErlebnisRaumDesign GmbH

Ausbildung

2000 – 2001 Bühnenbild_Szenischer Raum TU Berlin u.a. bei Prof. Peter Sykora
1993 – 2000 Architekturstudium PBSA Düsseldorf u.a. bei Prof. Dr. Wolfgang Meisenheimer, Prof. Jochen Schuster, Tutorium „Grundlagen der Gestaltung“ bei Prof. Dr. Friedrich Christoph Wagner

Links

Social Media
XING https://www.xing.com/profile/Sven_Klomp2
LinkedIn http://www.linkedin.com/in/svenklomp
Twitter https://twitter.com/Sven_Klomp
Facebook https://www.facebook.com/sven.klomp